playboys1

Graffiti auf nackter Haut – bei vielen Kalendern mit diesem Thema ging es bisher um *gähn* Graffiti on Girls. Aber jetzt wird’s interessant – und haarig! In Kürze soll ein Kalender mit Graffiti auf Jungs veröffentlicht werden: Der PLAYBOYS-Kalender 2017! Hier zum Plybys-Fotoblog. Hier zur Facebookseite.

Aus der Ankündigung:

Graffiti on Boys?

Mehr...

Playboys Kalender 2017


saopaulo-tags-_37_

Pixação und das visuelle Recht auf Stadt in São Paulo

Während die Stadtpolitik in São Paulo darauf abzielt, die Stadt möglichst modern und sauber zu präsentieren, bemalen Grafiteiros und Pixadores – Sprayer einer speziellen Form des brasilianischen Graffitis – die Wände und nehmen sich damit das Recht, ihre Stadt zu erleben, mitzugestalten und „anderen São Paulos“ Sichtbarkeit zu verleihen.Mehr...

Die Kratzer in der Fassade


Graffitibild als Werbekampagne von Jägermeister 2

Aktuell gibt es unter dem Hashtag #wallsofwir eine Graffiti-Werbekampagne in vier großen Städten. Bezahlt wird das Ganze von einem großen deutschen Schnapps-Hersteller. Ziel sei es „den Gemeinschaftssinn innerhalb der Graffitikultur zu feiern und fördern“. Das Graffitiarchiv kann gar nicht so viel Jägermeister trinken, wie es kotzen möchte und veröffentlicht deshalb hier noch einmal seine Kritik an solchen Graffiti-Werbeaktionen, die zuerst unter dem Titel “Wie findet eigentlich Nike seine Wände?” im Edelstein-Heft erschienen ist.… Mehr...

Wie findet eigentlich Jägermeister seine Wände?



tumblr_o8gx5wHUr31sdw13mo1_1280

Ein Graffiti-Magazin ohne Züge ist eine Provo-kation. Und nackte Frauen sind auch nicht drin. Das Ganze auf Recycling-Papier. Damit hebt sich die erste Ausgabe von “Der Edelstein” von ungefähr 99 Prozent dessen ab, was derzeit als Graffiti-Heft auf dem Markt ist. Um sich so etwas zu trauen, muss man schon ein paar gute Fotos im Ärmel haben – und das hat “Der Edelstein”.… Mehr...

Wände kommen auf dich zu


Screenshot from 2016-02-13 15:52:11

Im Netz kursiert ein Video aus Rio, in dem private Sicherheitskräfte vermutlich drei Sprüher gefoltert haben. Die Sprüher wehren sich jetzt mit Demos und einer spektakulären Aktion. Aber die Gewalt gegen schwarze Jugendliche ist inzwischen fast alltäglich. In den letzten Jahren gab es bereits fünf Tote.

Erst mussten sie sich ausziehen.… Mehr...

Rios Sprüher gegen Folter und Morde


Vandal Café #10 - Female Fame


Irgendwo zwischen “Superfrau” und “Hure, die am Rand steht” (Spray City, 1996) – Sind Frauen im Graffiti tatsächlich 2015 immer noch ein Thema? So richtig konnte das auf dem Podium keine* glauben. Und doch hatte jede* schon persönliche Erfahrungen, die zeigten: Ja, es muss immer noch darüber diskutiert werden! Es ging beim 1.… Mehr...

Female Fame – Video zum Vandal Café #10



Quelle: VJSuave

Und hier noch etwas Flauschiges zum Wochenende: VJ SUAVE aus Brasilien bringen Flashmob, Videoprojektionen und Fahrradfahren zusammen. Das Duo aus São Paulo arbeitet mit dem bekannten L.A.S.E.R-Tagtool vom GraffitiResearchLab. Dazu geben die beiden aber Workshops, in denen die Teilnehmenden eine Bildergeschichte selbst entwickeln können. Das Ganze wird dann am Abend an verschiedenen Häuserecken abgespielt.… Mehr...

Die Stadt als großes Videospiel


IMAG1672

Der ReclaimYourCity-Kongress im MenschMeier war ja schon großartig. Aber der Höhepunkt war am Sonntag (27.09.15) der Graffiti-Parkour, eine Verbindung von Graffiti-Battle und Parkour-Strecke (und organisiert vom Graffitiarchiv und ReclaimYourCity). Natürlich kam auch manchmal die Polizei dazwischen. Gewonnen hat am Ende: die TBR-Crew, herzlichen Glückwunsch! Die Stationen waren:

  • Mini-Piece malen
  • Taggen
  • Abseilen und Taggen
  • Bäuchlings-vom-Dach-Malen
  • Dose-Selber-Bauen und höchstes Tag
  • und im FINALE: U-Bahn bomben!
Mehr...

Erster Graffiti-Action-Parkour


Quelle: design akademie Berlin / vimeo 5

Ein besonders übles Beispiel, wohin die Zelebrierung von Männlichkeit im Graffiti führen kann: Graffitisprühen als Bundeswehr-Reklame. Bei unsere Recherchen zum Vandal Café #10 (“Female Fame”) sind wir auf diesen Werbespot gestoßen, der vor drei Jahren auf dem Bundeswehr-Youtube-Kanal gelaufen ist. “The Sprayers” soll wohl zeigen, wie ähnlich Sprüher und Soldaten arbeiten (Taktik, Zusammenhalt, Männlichkeit).… Mehr...

Wir. Sprayen. Deutschland.