BERLIN: Mit Tigern gegen Sprüher_innen Zugegeben … nicht mit echten. Die BVG…


BERLIN: Mit Tigern gegen Sprüher_innen

Zugegeben … nicht mit echten. Die BVG treibt Ihre Idee vorran ganze Bahnhöfe mit gemusterten Antigraffitifolien zu bekleben. Der Tunnel am Halleschen Tor mit einem sepiafarbenen Psychowald, der aus einem Horrorfilm sein könnte, oder die Blümchen am Bahnhof Mendelsson-Bartholdy-Park waren nur der Anfang. Nun wurde der U-Bhf- Hermannstraße mit Dschungel-Motiven zugeklebt. "Warum gerade Urwaldmotive Kritzeler und Sprayer abschrecken, weiß Uwe Kutscher auch nicht." .. aber ein Versuch scheint es wert zu sein.

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/neugestaltung-des-u-bahnhofs-hermannstrasse-mit-raubtieren-gegen-graffiti-sprayer,10809148,28576298.html


Neugestaltung des U-Bahnhofs Hermannstraße: Mit Raubtieren gegen Graffiti-Sprayer
www.berliner-zeitung.de
Im U-Bahnhof Hermannstraße hat das Wort Großstadtdschungel eine neue Bedeutung bekommen. Mehr als 80 bedrohte Tierarten bevölkern Fliesen und Wände. Die Neugestaltung ist ein weiterer Versuch der BVG, sich gegen Graffititäter zu wehren.