Der große Sprühangriff Wie die BZ gestern schon vermutet hatte, wurde die von d…


Der große Sprühangriff

Wie die BZ gestern schon vermutet hatte, wurde die von der GDL geschaffene Bahnsituation anscheinend von Grafitti-Sprüher_innen ausgenutzt. Einschlägige Graffiti-Seiten im Netz und bei FB posten unzählige Bilder von bemalten Bahnen. Aber auch die Bundespolizei war erfolgreich und konnte mehrere Täter_innen festnehmen, auch wenn der Einsatz Ihres Helikopters wohl eher suboptimal verlaufen ist. Mehr hier:

http://www.morgenpost.de/berlin/article133479960/Grosser-Spruehangriff-auf-S-Bahnen-waehrend-des-Streiks.html


Großer Sprühangriff auf S-Bahnen während des Streiks
www.morgenpost.de
Die Lokführer ließen die Arbeit ruhen, Graffiti-Sprayer waren aktiv: Sie nutzten aus, dass viele Züge am Wochenende abgestellt waren. Insgesamt 69 S-Bahn-Wagen und sieben Regionalzüge wurden besprüht.