Female Fame – Video zum Vandal Café #10



Irgendwo zwischen “Superfrau” und “Hure, die am Rand steht” (Spray City, 1996) – Sind Frauen im Graffiti tatsächlich 2015 immer noch ein Thema? So richtig konnte das auf dem Podium keine* glauben. Und doch hatte jede* schon persönliche Erfahrungen, die zeigten: Ja, es muss immer noch darüber diskutiert werden! Es ging beim 1. ReclaimYourCity-Kongress um die Geschlechtervielfalt in der Graffiti- und Streetartszene, die ja eigentlich kein Problem sein sollte.

 


“Für die Jungs sind Mädchen minderwertige Geschöpfe. Sie können nicht sprühen, sind ein bisschen dumm, haben nichts zu sagen und gehen mit allen ins Bett.”

“Man musste sich mit dem Foto immer sehr beeilen, weil die Männer einen großen Ehrgeiz hatten, da was drüber zu malen.”

“Deshalb sind Mädchengruppen auch so wichtig, weil sonst hört man immer nur auf die Jungs.”

“Und dann nicht in die Tiefe gehen, einfach sagen, is mir egal was du denkst, ich will das so malen.”


Die Besetzung bei diesem Jubiläums-Vandal Café war beeindruckend:

  •  die Macherinnen der ALL FEMALE JAM
  • die Herausgeberin vom SAMMLUNG-MAGAZIN (hier bestellen!)
  • Caro vom TAZ-STREETART-BLOG (hier)
  • die weltweit aktive Sprüherin TIKA (hier)
  • Bianca Ludewig (Zugriff, Female Pressure)
  • und das Graffitiarchiv

Hier unser Video-Zusammenschnitt zum VandalCafé #10 (10min, mit vielen schönen Fotos und einem besonderen Dank an Foto-Sven!)


Und wer jetzt Lust bekommen hat, kann sich hier das Vandal Café zum Thema Female Fame hier in voller Länge anhören(1h:30min):


>> Hier noch ein Zusammenschnitt von Frauenbildern in Graffiti-Dokus (10 min)

>> Und hier mehr über das Vandal Café