Frank Abels – Die Graffiti-Plage Der gute Klaus Peter Krause, der gern über "Fr…


Frank Abels – Die Graffiti-Plage

Der gute Klaus Peter Krause, der gern über "Freiheit, Wirtschaft und Rechtsstaat" in seinem Blog schreibt, hat sich die Mühe gemacht und die Ausführungen eines befreundeten Unternehmers namens Frank Abels über die Graffiti-Plage in einen Post gepackt. Er vergleicht darin die Zustände in Deutschland mit denen in Australien und führt die Stadt Perth als das Musterbeispiel an, dem man folgen sollte, wenn es um Graffiti geht. Perth hat das Phänomen erst universitär erforschen lassen und aus den Ergebnissen einen Maßnahmenkatalog (auch für die Polizei) erarbeitet, laut Abels. Die Stadt verfolgt die Zuckerbrot-und-Peitsche-Taktik: Illegales Graffiti hart betrafen und rasch entfernen, aber auch legale Flächen schaffen … Ob dies die ultimative Lösung ist, wie Herr Abels denkt, dürft Ihr hier gerne diskutieren 😉

http://kpkrause.de/2014/12/01/die-graffiti-plage/ d

Die Graffiti-Plage | kpkrause.de
kpkrause.de
Graffiti sind eine Plage. Die Sprüher verunzieren, was ihnen geeignet erscheint, also fast alles. Wann machen sie das? Wohl bei Nacht und Nebel. Werden sie nie entdeckt? Nie gefasst? Nie bestraft? Falls ja, dann kann ich mich nicht erinnern, darüber je einen Bericht gelesen zu haben. Es entsteht der…