Graffititouristen in Asien – Eine neue Episode: KOREA Nachdem zwei Leipziger Sp…


Graffititouristen in Asien – Eine neue Episode: KOREA

Nachdem zwei Leipziger Sprüher in Singapur gebustet wurden und in Haft auf Ihre Stockschläge warten müssen, berichtet auch die Koreanische Presse über Graffiti-Touristen. In Seoul häufen sich "Zwischenfälle" auf der U-Bahn. War es 2013 nur einer, sind es 2014 schon 12 gewesen und dieses Jahr schon 4. Dabei ist man den Tätern im Nachhinein auf die Schliche gekommen, da man die Bildern von Überwachungskameras mit den Bildern von den Einreiseunterlagen abgeglichen hat. In die Materie hat sich die örtliche Polizei auch schon gut eingearbeitet: “And we discovered that most of them are from Australia or Canada based on the style of graffiti paintings.”. Checkt den Korean Joongang Daily für mehr:

http://koreajoongangdaily.joins.com/news/article/Article.aspx?aid=3001984


Graffiti punks from abroad target Seoul’s subway
koreajoongangdaily.joins.com