Immer wieder Australien: Geelong – Wie man aus Taggern Streetartists machen will…


Immer wieder Australien: Geelong – Wie man aus Taggern Streetartists machen will

Neue Antigraffiti-Taktik aus Australien: "ICYMI: Like most cities and towns, Geelong is struggling with graffiti and the ever-growing cost of cleaning up illegal tagging. But now there's a push to turn a negative into a positive by encouraging taggers to become street artists." … eine super Idee: Keine Tags mehr, sondern nur noch gesellschaftskonforme Streetart, die man vermarkten kann. Die kleine Stadt Geelong nutzt ihr leerstehendes Industriegebäude jetzt auf jeden Fall als internationalen Treffpunkt für Streetartists und versucht dabei etwas von Melbourne Reputation abzugreifen. Ob sich alle Tagger anschließen werden ?! Wohl kaum … ob Tags auch einen künstlerischen Gehalt haben ? Absolut ignoriert … wir wünschen viel Erfolg …

https://www.facebook.com/video.php?v=349717215216439&fref=nf


ICYMI: Like most cities and towns, Geelong is struggling with graffiti and the ever-growing cost of cleaning up illegal tagging.But now there's a push to turn a negative into a positive by encouraging taggers to become street artists.Watch it here.