Papi, halt die Kamera – wenn der eigene Vater seinem Sohn beim Sprühen hilft. Da…


Papi, halt die Kamera – wenn der eigene Vater seinem Sohn beim Sprühen hilft. Darüber geht der Text, den wir Euch letzte Woche empfohlen haben und der jetzt online ist. Der besorgte Vater beschreibt die große Leidenschaft seines Sohns und kritisiert die Stadt München. Lest selbst!


Unser Autor steht Schmiere, wenn sein Sohn Graffiti sprüht.
sz-magazin.sueddeutsche.de
Was macht man als Vater, wenn der Sohn gern Wände besprüht? Einfach mitgehen.